Grünkohl im Strudelteig

Mehl mit 2 Prisen Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Öl, 2 Eier und 80-100 ml lauwarmes Wasser zugeben. Alles schnell zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten und kräftig durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Grünkohl in 1/2 l Salzwasser kochen.
Den Strudelteig auf ein Tuch legen und mit Crème fraîche bestreichen. Den Grünkohl abtropfen lassen und mit Parmesan und Pinienkernen vermengen und würzen. Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Seiten vom Teig hochklappen und einrollen. Mit einem Eigelb bestreichen und bei 200 °C 20 Minuten backen. Etwas ruhen lassen. In Scheiben schneiden und servieren.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (2)