Hokkaido - Zwiebelkuchen

Den Hokkaido entkernen und in dünne Spalten schneiden, Zwiebeln schälen, ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und mit dem Rapsöl in eine Pfanne geben. Jetzt mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und anschwitzen, auskühlen lassen. Quark, Eie, 6 EL Rapsöl, 1 TL Salz, Mehl und Backpulver zu einen Quark-Ölteig zubereiten und auf einem Backblech ausrollen. 1/3 der Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen und die Kürbisspalten darauflegen. Die restlichen Zwiebeln auflegen. Den Hokkaido-Zwiebelkuchen etwa 30 - 40 min. bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) backen.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (0)