Hokkaido Kürbis gefüllt mit einer Reis-Hackmischung

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Vom Hokkaido Kürbis den Deckel abschneiden und die Kerne ausschaben. Das Kürbisfleisch bis auf eine 1 cm dicke Wand auslösen, klein schneiden und beiseitelegen. Den Kürbis mit der Öffnung nach oben für 15 Minuten in den heißen Ofen stellen. Den Basmatireis nach Packungsanleitung kochen. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch hacken. Den Porree putzen und in feine Ringe schneiden. Das Hackfleisch zusammen mit dem Kürbisfleisch im heißen Öl anbraten. Dann Zwiebelwürfel, Knoblauch, Porree, Tomatenmark und Tomaten-Stücke dazugeben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Gemüsebrühe und Crème fraîche abschmecken, den Basmatireis unterheben und alles in den heißen Hokkaido Kürbis füllen. Den Kürbis in eine Auflaufform setzen und die restliche Reis-Hackfleisch-Masse um den Kürbis herum verteilen. Milch, Sahne, Eier, Salz und Pfeffer verquirlen und über den Kürbis gießen. Ein bisschen geriebenen Käse darüber streuen und für 20 Minuten im heißen Backofen bei 180 °C fertig garen. Die Schale vom Hokkaido Kürbis ist lecker und kann mitgegessen werden.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (6)