Kohlrouladen mit Hack und Reis

Vom Kohl den Strunk herausschneiden und solange weich kochen bis die Blätter weich sind. Den Kohl herausnehmen, die einzelnen Blätter abtrennen, die dicken Blattrippen entfernen ohne die Blätter zu beschädigen. Den Reis spülen, mit siedendem Salzwasser begießen, halb gar kochen und abgießen. Die Zwiebeln würfeln und anbraten. Die Zwiebeln mit dem Hack, dem Reis und der fein gehackten Petersilie in einer Schüssel vermischen und würzen. Die Füllung auf die vorbereiteten Blätter legen. Die Ränder nach innen legen, zusammenrollen, in ein mit Kohlblättern ausgelegtes Gefäß geben, mit Brühe begießen und zugedeckt weich dünsten. Vor Ende der Garzeit die mit dem Tomatenmark und den Gewürzen vermischte Sahne hinzugießen. Die weichen Rouladen herausnehmen. Auf einer Platte anordnen, mit der abgeschmeckten Soße begießen.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (4)