Zurück zur Rezept-Übersicht.

Lammfilet mit Rosmarinspießen in Paprika-Tomaten-Püree

Von den Rosmarinzweigen die Nadeln abziehen. Lammfilet in Olivenöl, einer gepressten Knoblauchzehe und einigen Rosmarinnadeln ca. 2 Stunden marinieren. Nadeln von einem Rosmarinzweig klein hacken. 2 EL Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Schalottenwürfel anschwitzen. Kirschtomaten und klein gehackte Rosmarinnadeln dazugeben, Knoblauchzehe klein hacken, dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Die Paprikawürfel und Sahne zufügen und weitere 10-15 Minuten milde einkochen. Das Gemüse pürieren und mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken. Die Kartoffeln gar kochen, pellen und in der Mitte durchschneiden. Sie dienen als Halterung für die Spieße. Lammfilet in kleine, gleichgroße Stücke, Zwiebel in kleine Scheiben schneiden und beides im Wechsel auf die Rosmarinzweige spießen. Mit Pfeffer und Salz würzen und beidseitig in heißem Öl für insgesamt 1-1,5 Minuten scharf anbraten. Anschließend im auf 60 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten ruhen lassen. Auf die Teller einen Püree-Spiegel gießen und gleichmäßig verteilen, eine Kartoffelhälfte in die Mitte setzen. 2 Lammfilet-Spießchen jeweils v-förmig in die Kartoffel stecken, sofort servieren.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (1)