Möhreneintopf mit Hirse und Sprossen

Die Hirse waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Dann die Hirse untermischen und rühren, bis alle Körnchen mit Öl überzogen sind. Nach und nach die heiße Brühe angießen und die Hirse zugedeckt bei schwacher Hitze 30 - 40 Minuten ausquellen lassen. Gelegentlich vorsichtig umrühren und immer nur so viel Brühe zugeben, dass die Hirse gerade bedeckt ist. Nach 15 Minuten die Möhren darunter mischen und mitgaren. Frühlingszwiebeln und die gewaschenen und abgetropften Sprossen ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit untermischen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Zuletzt Parmesan unter die Hirse mischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (3)