Schwarzer Rettich als Brotaufstrich

Den schwarzen Rettich waschen, schälen und reiben. Dann das Tomatenmark, die fein gwürfelte Zwiebel und das Sonnenblumenöl hinzugeben und 12 Std. ziehen lassen. Der schwarze Rettich ist reich an Vitamin B und C und lässt sich wie weißer Rettich in der Küche verwenden. Er schmeckt auch in Scheiben auf Brot oder einfach dünn geschnitten mit Salz sehr gut.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (0)