Tomaten-Tofu-Pyramide auf Kohlrabicarpaccio

Die Tomaten brühen, abziehen, würfeln, mit dem Quark und dem Aufstrich in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten, zur Masse geben und mit der geschlagenen Sahne unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Auflaufform leicht einölen, mit Folie auslegen und die Masse einfüllen. Die Masse 4 Stunden im Kühlschrank stocken lassen. Inzwischen den Kohlrabi schälen, in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern und auf vier Tellern flach auslegen. Für das Dressing die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Aus Olivenöl, Apfelessig, Mineralwasser, Salz, Pfeffer und etwas Zucker ein Dressing rühren. Zwiebeln, gehackte Rauke und die Kräuter zugeben und würzig abschmecken. Die Eiertomaten waschen, putzen, halbieren und zum Dressing geben. Die Pastete aus der Form stürzen, Folie abziehen, in Pyramiden oder Scheiben schneiden und auf dem Kohlrabicarpaccio anrichten.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (0)