Zurück zur Rezept-Übersicht.

Wurzelpetersilie in Rosmarinsahne

Die Wurzelpetersilie schälen, die Enden abschneiden und in Salzwasser zugedeckt ca. 10 Minuten bissfest garen und dann abtropfen lassen. Schalotte und Rosmarin fein hacken. Butter in einem breiten Topf schmelzen. Schalotte und Rosmarin darin glasig dünsten. Wein, Fond und Sahne mischen und nach und nach zur Schalottenmischung gießen, dabei jeweils etwas einkochen lassen. Wenn die Sauce leicht sämig wird, die Wurzelpetersilie in Scheiben schneiden und untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Bandnudeln servieren.

Dieses Rezept drucken.

Dieses Rezept bewerten: (4)